WASSA SCHELESNOWA – Ein Stück von Maxim Gorki

Regie: Matthias Weber

PREMIERE: Freitag, 30. Juni 2017

Weitere Termine: Sonntag 02.07. / Freitag 07.07. / Sonntag 09.07. / Donnerstag 13.07. / Montag 17.07. / Samstag 22.07.
jeweils 20 Uhr

Neue Bühne Bruck, Veranstaltungsforum Fürstenfeld, Fürstenfeld 11, 82256 Fürstenfeldbruck
Telefon: 08141/18589 Kartenvorverkauf ab 06.06.17
Kartenservice Fürstenfeld: 08141/6665-444, vorverkauf@fuerstenfeld.de
Kartenservice Amper-Kurier im AEZ Buchenau: 08141/355440, tickets@amperkurier.de
Abendkasse ab eine Stunde vor Vorstellungsbeginn: 08141/18589
Eintritt: 12,- Euro
Schüler/Studenten: 6,- Euro


Das Stück

Eine starke, unerbittliche Frau steht im Zentrum von Gorkis Drama von 1935: Wassa, Chefin des Familienunternehmens, Mutter und Großmutter. Ihren unfähigen Mann drängt sie ins Aus, Bruder und Töchter nimmt sie nicht ernst, der Sohn liegt im Sterben. Einzige Hoffnung ist der Enkel. Doch seine Mutter Rachel, Wassas schöne und kluge Schwiegertochter und gesuchte Revolutionärin, hat andere Pläne.


35 Jahre Theater 5

PERSONEN

Wassa Borissowna Schelesnowa: Eva-Maria Gruber
Sergej Petrowitsch Schelesnow, Wassas Mann (ehemaliger Kapitän auf dem Schwarzen Meer, später bei der Flussschifffahrt): Jupp Peters
Prochor Borissowitsch Chrapow, Wassas Bruder: Andreas Beer
Natalja, Wassas Tochter: Aline Pronnet
Ljudmila, Wassas Tochter: Eloïse Sanders
Rachel, Wassas Schwiegertochter: Anne Urbanek
Anna Onoschenkowa, Wassas Sekretärin und Vertraute: Marita Kuhn
Lisa/Polja, Dienstmädchen: Leandra Frey
Pjatjerkin, ehemaliger Soldat und Matrose: Finn Pulfer
Melnikow, Untermieter bei Wassa (Angestellter beim Kreisgericht): Matthias Weber

Regie, Technik, etc.

Regie: Matthias Weber
Regieassistenz: Katharina Holzhey
Bühne und Kostüme: Theater 5
Technik NBB: Stefan Brumbauer, Johannes Pauli, Konstantin Schäfer, Philip Schultheiß, Jonas Vogl
Aufführungsrechte: Verlag der Autoren, Frankfurt a. Main
Spieldauer: ca. 90 min, keine Pause.


Chronik

1982 Das Mißverständnis von Albert Camus
Romulus der Große von Friedrich Dürrenmatt
1983 Momo eine Inszenierung des Theater 5 nach Michael Ende
Biedermann und die Brandstifter von Max Frisch
1984 Momo II, Überarbeitung mit neuer Musik
1985 Schule mit Clowns von Friedrich Karl Waechter
Endstation Sehnsucht von Tennesee Williams
1986 Die Panne von Friedrich Dürrenmatt
1987 Leonce und Lena von Georg Büchner
1988 Krabat eine Inszenierung des Theater 5 nach dem Roman von Ottfried Preußler
1989 Topaze von Marcel Pagnol
1990 Kiebich und Dutz von Friedrich Karl Waechter
Wer hat Angst vor Virginia Woolf von Edward Albee
1991 Tartuffe von Molière
1992 Brand im Souterrain von Pavel Kohout
1993 Mamapapa von Manuel Schöbel
1994 Die Goldbergvariationen von Georg Tabori
1995 Glaube Liebe Hoffnung von Ödön von Horváth
1996 Krieg im dritten Stock von Pavel Kohout
1997 Wer einen Fuß stiehlt, hat Glück in der Liebe von Dario Fo
1998 Fernando Krapp hat mir diesen Brief geschrieben von Tankred Dorst
1999 Bunbury von Oscar Wilde
2000 Feuergesicht von Marius von Mayenburg
2002 König Ubu von Alfred Jarry
2003 Woyzeck von Georg Büchner
2004 Freischütz eine Bearbeitung nach der Volkssage und der Oper von C. M. von Weber
2005 Hedda Gabler von Henrik Ibsen
2006 Wir im Finale von Marc Becker
2007 I hired a contract killer Inszenierung des Theater 5 nach dem Drehbuch von Aki Kaurismäki
2008 Der Räuber Hotzenplotz Inszenierung des Theater 5 nach dem Buch von Otfried Preußler
2009 Kasimir und Karoline von Ödön von Horváth
2010 Eine heikle Sache, die Seele von Dimtré Dinev, eine Produktion von Hinz und Kunzt
2011 Der goldene Drache von Roland Schimmelpfennig
2012 Drei Schwestern von Anton Tschechow
2013 Frau Müller muss weg von Lutz Hübner
2014 Ein Sommernachtstraum von William Shakespeare
2015 Diebe von Dea Loher
2016 Komödie im Dunkeln von Peter Shaffer
2017 Wassa Schelesnowa von Maxim Gorki



In diesen Produktionen wirkten mit: Jens Augustin, Andreas Beer, Christine Böhmer, Steffen Buckmiller, Thomas Briel, Sabine Callsen, Anne Dauberschmidt, Jan Falckenberg, Cornelia Feistle, Till Förster, Britt Freitag, Peter Frisch, Leandra Frey, Jiri Fuchs, Judith Gebele, Bernd Georgi, Katharina Gessner, Eva Giesler, Karl Glöggler, Christian Götz, Thomas Graben, Michael Graben, Christina Grandegger, Eva-Maria Gruber, Christiane Haßmann, Jutta Hatzold, Bernd Hefer, Christine Hefer, Christoph Hellings, Patrick Henne, Claus Hilgers, Stefanie Hirsch, Veronika Hoecherl, Andreas Hösler, Andrea Holzmaier, Elisabeth Holzmaier, Florian von Hoyer, Vroni Huber, Ruth Janele, Horst Jungtorius, Barbara Kaesbohrer, Larissa Kahr, Barbara Kern-Stoecker, Daniel Ketter, Stefan Knecht, Thomas Koppelt, Marita Kuhn, Stefan Kuzmany, Sascha Lachmann, Christoph Leibold, Birgit Leinfelder, Katrin Leinfelder, Claus Limmer, Nina Lutz, Martin Lutz, Thomas Nestler, Jörg Mair, Celia Mendoza, Daniela Modlinger, Harald Molocher, Alex Naumann, Jupp Peters, Uta Peuker, Wolfgang Philipp, Andreas Porsch, Aline Pronnet, Finn Pulfer, Tina Rauner, Renate Reischl, Thomas Römer, Jakob Roth, Dagmar Ruf, Eloise Sanders, Clarissa Schneider, Matthias Schüll, Andreas Schwentner, Svea Sma¬gon, Wolf Stoecker, Siegfried Terpoorten, Hagen Ullmann, Anne Urbanek, Eva Wagner, Hans Walter, Helmut Weber, Lore Weber, Matthias Weber, Oliver Weinert, Holli Winkler und die Musikgruppen Charon, Galadriel, Line Out und Höngdobel.


Kontakt & Impressum

THEATER 5 e.V.
c/o Dr. Matthias Weber
Mühlfeldstr. 9
82256 Fürstenfeldbruck
info@theater5.de
www.theater5.de

Vertretungsberechtigter Vorstand
1. Vorsitzender: Dr. Matthias Weber,
Mühlfeldstr. 9, 82256 Fürstenfeldbruck
2. Vorsitzender: Steffen Buckmiller,
Rißfeldstr. 6a, 82256 Fürstenfeldbruck

Registergericht: Amtsgericht München
Registernummer: VR 40365
Gestaltung & Umsetzung: www.mwimmerdesign.de




© 2017 Theater5 – Maxim Gorki: Wassa Schelesnowa